Therapie
  • Chemotherapie, gegebenenfalls auch mittels tragbarer Pumpensysteme
  • Antikörpertherapie
  • Transfusionen von Blutprodukten wie Erythrozyten- und Thrombozytenkonzentraten
  • Aderlasstherapie
  • Hormontherapien
  • Bisphosponat-Therapie bei Osteoporose oder Knochenmetastasierung
  • Verabreichung von Immunglobulinen
  • Schmerztherapie
  • Behandlung von Komplikationen unter der Chemotherapie
  • Organisation von parenteraler oder enteraler Ernährung (auch für zu Hause)
  • Beratung und Betreuung von Patienten zusammen mit dem häuslichen Krankenpflegedienst und in enger Absprache mit Ihrem  Hausarzt
  • Psychoonkologische Betreuung in enger Kooperation mit Praxen für Psychotherapie und Psychoonkologie
  • Teilnahme an verschiedenen Therapieoptimierungsstudien für Leukämien und Lymphome